Professur für Angewandte Mathematik
Passauer Mathe-Museum

Passauer Mathe-Museum

In einer öffentlichen Dauerausstellung im Foyer der Fakultät für Informatik und Mathematik (Innstr. 33) sind Exponate aus verschiedenen Bereichen der Mathematik zu sehen – nicht nur zum Anschauen, sondern auch zum Anfassen.

„Mathematik begreifen, am besten mit beiden Händen“

Viele Kollegen aus der Mathematik und der Informatik der Universität Passau haben den Großteil der Exponate aus eigenen Sammlungen beigesteuert und eine Schau kreiert, die sich auf vielfältige Weise der Mathematik nähert. So zeigen dreidimensional gedruckte Objekte, wie ästhetisch mathematische Formeln aussehen können. Alte Dokumente verraten, was angehenden Mathematiklehrern vor 80 Jahren im Studium abverlangt wurde und historische Rechenmaschinen und Computer zeigen ihr verstecktes Innenleben.

Eine Ausstellung zum Anfassen und Ausprobieren

Viele Ausstellungsstücke dürfen nicht nur angeschaut, sondern auch ausprobiert werden. Raffinierte Zauberwürfel, geometrische Spiele, eine Abtasttrommel und mathematische Maschinen aus der Zeit, bevor es Computer gab, machen Geometrie, Algebra und Analysis im wortwörtlichen Sinne begreifbar.

Kontakt

Wenn Sie die Ausstellung mit einer Schulklasse oder Gruppe besuchen möchten, vereinbaren Sie bitte per E-Mail einen Termin mit uns.

Die Ausstellung steht allen Interessierten offen. Der Eintritt ist frei.

Idee und Leitung: Prof. Dr. Brigitte Forster-Heinlein

Team: Prof. Dr. Martin Kreuzer, Dr. Fritz Haselbeck, MSc Thomas Fink

Wie? Was? Warum?

Spannendes und Verblüffendes aus der Informatik und Mathematik 

aufbereitet von unseren Studierenden für die Besucher des Passauer Mathe-Museums.

Logo des Mathe-Museums

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 8:00 - 19:00 Uhr

Eintritt frei

Universität Passau
Foyer im Gebäude der Fakultät für Informatik und Mathematik
Innstr. 33

Kontakt: Prof. Dr. Brigitte Forster-Heinlein